Sonntag, 8. Februar 2015

Frühlingsjäckchen KAL...

... Kurz entschlossen habe ich mich dazu entschieden auch beim Frühlingsjäckchen KAL des Me Made Mittwochs mitzumachen. Denn hier liegt noch ein angefangenes Jäckchen rum, welches nur darauf wartet endlich beendet zu werden und welches perfekt zum Thema passt: Der funky Grandpa von La Maison Rililie in so richtig schönen Frühlings- Eiscreme- Farben. Aufgrund meiner Schwangerschaft hatte ich ihn beiseite gelegt, doch nun ist der perfekte Zeitpunkt gekommen ihn zu vollenden. Und in einer Gemeinschaft geht es umso besser!

Dadurch, dass ich ein bereits angefangenes Projekt fertigstelle, bin ich schon etwas weiter als die meisten Teilnehmerinnen und ich kann euch heute schon mehr als eine Maschenprobe zeigen.



Toll finde ich nach wie vor die Farbkombi, denn die verschiedenen Beerentöne harmonieren sehr gut mit dem hellen grau und dem naturweiss. Die Konstruktion der Jacke ist super interessant, sie wird in einem Stück von oben nach unten gestrickt, jedoch nicht als RVO sondern mit einer Sattelschulter, was für mich absolutes Neuland ist. An dieser Stelle sei kurz erwähnt, dass ich selten nach einer so guten und ausführlichen Anleitung gestrickt habe.

Jetzt kommt aber doch noch ein ABER und zwar meine Wollwahl. Aufmerksam geworden durch ravelry, habe ich mich für die Holst Supersoft entschieden, die jedoch noch überhaupt nicht supersoft ist. Ich hoffe so sehr, dass sich das nach dem Waschen noch etwas ändern wird. Vielleicht hat da schon jmd. Erfahrungen mit gemacht?

Ich schaue mir jetzt auf jeden Fall mal an wie weit die anderen Damen schon sind und freue mich auf unser nächstes virtuelles Treffen in zwei Wochen am 22. Februar.

Kommentare:

  1. rot-weiß! Ich finde das ist ja schon fast Siommer und macht auf jeden Fall frühlingslaune.

    AntwortenLöschen
  2. Ich verstricke auch gerade die Supersoft von Holst und war zu Beginn ziemlich unzufrieden mit dem Garn. Aber mehrere liebe Bloggerinnen haben mir versichert, es würde mit jeder Wäsche weicher und weicher werden. Das glaube ich jetzt einfach mal ...
    Deine Farbwahl gefällt mir jedenfalls richtig gut, sicher wird das eine tolle Jacke!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  3. Die Holst wollte ich auch schon die ganze Zeit probieren.....wie lässt sie sich denn stricken? Und ich bin ganz sicher, das sie beim waschen weich wird......Holst Wolle gibt es so gut wie nie aus zweiter Hand zu kaufen - für mich eindeutig ein Qualitätsmerkmal.Und deine Farbwahl ist TOLL!
    Liebe Grüße
    m

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verstricken lässt sie sich gut. Auch wenn sie etwas rau über die Finger gleitet. Allerdings muss man schon recht gleichmässig stricken, denn Unregelmässigkeiten lässt das Strickbild nicht zu.
      Das mit der zweiten Hand stimmt. Zudem stricken viele bei ravelry mehrere Projekte mit ihr. Für mich auch ein Qualitätsmerkmal.
      Ich bin gespannt und werde berichten!

      Löschen
  4. Eine herrliche Farbwahl - welche Farbe werden denn Deine Ärmel bekommen? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehst du oben an den Schultern das helle Grau? So wird die obere Hälfte der Ärmel werden und die untere Hälfte greift dann nochmal das Ringelmuster auf. Zumindest ist das momentan der Plan;-)

      Löschen
    2. Aaah, das Grau ist mir erst entgangen - ja eine sehr schöne Wahl :)

      Löschen
  5. Ich kenne die Holst-Wolle nicht, habe aber grundsätzlich schon gute Erfahrungen mit Weicherwerden nach dem Waschen gemacht, so dass ich ganz zuversichtlich wäre. Und die schon kommentierten positiven Argumente bzgl. Zufriedenheit sperchen für sich.
    Deine Farben sind wunderschön und in Kombination mit dem männlich angehauchten Jackentyp stelle ich mir das ganz toll vor. Dein Foto verspricht auf jeden Fall ein tolles Projekt.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  6. Das Jäckchen wird super! Und ich kann mich den Vorschreiberinnen nur anschliessen!! Das Garn wird weicher. Vielleicht zuerst über Nacht in kaltes Wasser einweichen, dann lösen sich vielleicht noch irgendwelche Verarbeitungsstoffe aus der Wolle und sie quillt schön auf. Das habe ich bei Dropswolle schon oft beobachten können!
    Weiterhin viel Spass!
    Liebs Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das habe ich ja tatsächlich noch nie gehört. Meinst du denn das die Farben ausbluten können, wenn man sie so lange einweicht?

      Löschen
  7. Oh, schön, dass du auch mitmachst! Und dein Jäckchen erinnert mich an Erdbeer-Sorbet. Ich habe neulich ein Holst Garn verstrickt und fand, dass es nach dem Waschen deutlich weicher wurde. Allerdings hätte ich tatsächlich große Angst vorm Ausbluten, bei meinem violetten Garn war es recht deutlich zu beobachten. Vielleicht kannst du aus dem dunkelsten Garn mal ein Läppchen stricken und schauen, wie es sich im Wasser verhält?
    Linnea

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...