Dienstag, 9. Dezember 2014

Endlich...

...macht sich -passend zur Adventszeit- auch bei uns das kalte Wetter bemerkbar und schon juckte es mich wie jedes Jahr in den Fingern wieder Mützen und Schals für die Familie zu stricken. Doch zuerst war noch schnell die Tochter meiner besten Freundin dran, denn die feierte vor ein paar Tagen ihren ersten Geburtstag und da bot es sich quasi ja geradezu an ihr eben auch noch schnell eine neue Kopfbedeckung zu verpassen.

Also bin ich wie immer ab zu ravelry und habe meine Favoriten durchstöbert, die mittlerweile immerhin knapp 1200 Anleitungen enthält- jedoch ohne Erfolg. Und auch die pattern Suche brachte leider nix, denn ich hatte eine ganz konkrete Vorstellung von der Mütze im Kopf und von der wollte ich auch nicht abrücken. Also habe ich kurz notiert, was ich mir da so im Kopf rumschwirrte... eine klassiche Bommelmütze sollte es sein, mit ganz vielen verschiedenen Zöpfen und ganz unbedingt Ohrenklappen, damit sie die Ohren schön warm hält und Bändern, um sie ggf vom Verrutschen abzuhalten.

Und so sieht jetzt das fertige Resultat aus:


Anleitung: eigene
Wolle: Madelinetosh vintage in smokestack
Nadeln: 5,5mm



Gestrickt habe ich sie von unten nach oben. Die Ohrenklappen sind ganz schlicht in kraus rechts und das habe ich zwischen den verschiedenen Zöpfen beibehalten. Erst hatte ich ein bisschen Angst, dass gerade die 2er Zöpfe untergehen und verschluckt werden. Das war jedoch gott sei dank unbegründet.
 

Die Wollwahl fiel mal wieder auf Madelinetosh, dieses Mal auf die Qualität Vintage, die ein bisschen dicker ist als die DK. Ich finde die Wolle trägt das Muster sehr gut.


Mittlerweile ist die Mütze auf dem Weg zu der kleinen Zoe. Da ich sie mir für Elio aber auch sehr gut vorstellen konnte, habe ich sie direkt schon wieder auf den Nadeln.

Viele andere tolle und creative Projekte gibt es wie immer dienstags hier zu sehen.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...