Dienstag, 19. August 2014

3860gr pures Glück...

... seit dem 31.Juli verzaubert unser zweiter Sohn Elio unsere Welt... und lässt so ein bisschen die Zeit still stehen...


Es wird ganz viel gekuschelt und geküsst- vor allen Dingen der kleine grosse Bruder kann gar nicht genug "schreicheln" und "kussen". 

Zu meiner grossen Freude verlief diese Geburt ganz anders als die Erste, die leider nach über 20 Stunden Wehen in einem Kaiserschnitt endete, bei dem sowohl Santinos als auch mein Leben auf dem Spiel standen und an der ich lange zu knabbern hatte, denn irgendwie fühlte ich mich um das Geburtserlebnis betrogen...
Doch dieses Mal bekam ich den Tipp, dass man im Triemli in Zürich mit einer Beleghebamme entbinden kann und da ich dieses Modell aus Deutschland schon kannte, war für mich ganz klar, dass ich genau so entbinden wollte. Und das war definitiv eine der besten Entscheidungen meines Lebens, denn es ist ein Unterschied, ob man 3 wildfremde Hebammen durchläuft, die keinerlei Bezug zu einem haben und die vor allen Dingen ihren Job erledigen oder ob man eine Hebamme hat, die Erfahrung und Sympathie vereint und die man aus den Voruntersuchungen kennt, so dass ich von Anfang an grosses Vertrauen fassen konnte. 
Und dank meiner lieben Hebamme hatte ich eine wahre Traumgeburt, die nach nur knappen vier Stunden im Kreissaal schon vorbei war und die mir eins der schmerzhaftesten und zugleich schönsten Erlebnisse meines Lebens bescherte. Nie werde ich diesen Moment vergessen, als ich den Kopf mit den vielen Haaren spüren durfte, nie als der kleine Mann endlich da war und mir direkt auf den Bauch gelegt wurde und mich sofort mit grossen Augen anschaute... Was für ein Wunder! 

Zum Stricken komme ich momentan natürlich nicht, aber das ist auch völlig okay so, denn meine Hände wollen viel lieber streicheln, kuscheln und meine zwei Wunder im Arm halten...

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...