Freitag, 26. Oktober 2012

Schrumpffolie...

...ist ja eigentlich ein alter Hut. Aber wenn sie jemand noch nicht kennt, ist sie einfach nur faszinierend. Und für unseren derzeitigen Feriengast ist sie komplettes Neuland. Dementsprechend ist die Begeisterung unser 10jährigen Nichte Emma riesengross. Seit Tagen wird jetzt hier geschrumpft. Und nach etlichen einfachen Motiven zum eingewöhnen, waren heute die Schwierigen dran. Und da ich von dem Ergebnis so begeistert bin, möchte ich Euch den Anhänger nicht vorenthalten.


Toll, oder? Und so haben wir`s gemacht:
Ich habe zuerst ein Bild von den beiden Mäusen geknipst und das mit Picasa bearbeitet: Erst zuschneiden, dann auf schwarz/weiss switchen, als nächstes die Einstellung HDR wählen und sowohl Radius als auch Stärke auf Maximum stellen und abschliessend nun noch die Einstellung Verstärkung wählen und auch dort auf die höchste Stufe der Stärke stellen. Und dann sieht ein einfaches Farbfoto so aus:


Nun nur noch ausgedruckt und die Schrumpffolie auf der Vorlage mit etwas Tesa fixiert. Ab jetzt habe ich mich komplett rausgehalten und Emma konnte loslegen. Sie hat mit Bleistift alle Linien durchgepaust, es ausgeschnitten und abschliessend ein Loch reingestanzt. 


Jetzt ging es ab damit in den Ofen bei 150°. Und nach wenigen Sekunden passiert das:


Als letztes haben wir den neuen Schlüsselanhänger noch mit einem Lederband versehen. Emma ist superhappy mit dem fertigen Ergebnis, denn nun hat sie Santino jeden Tag bei sich. Und ich bin mächtig stolz auf meine Nichte!


Kommentare:

  1. Toll, also ich kenne das nicht.
    Du fragtest wegen der Dibadu Wolle. Ich habe ja nun die cool merino verstrickt und bin begeistert. Sie ist so weich und leicht. Wie sie sich nach dem Waschen verhält kann ich noch nicht sagen.
    lg colette

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Quickstrick !

    Mensch, die Zeit rast ja. Ist der Santino schon so groß geworden. Ich kann mich noch gut erinnern, als Du die vielen Babysachen gestrickt hast, schon in freudiger Erwartung.
    Das mit der Schrumpffolie kannte ich nicht. Das ist ja eine richtig Klasse Idee.

    Liebe Grüße, die Bildersammlerin !

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Quickstrickerin,

    also WOW!!! Ist das ein tolerr Effekt!
    Wie du oben schon geschrieben hast, "...wenn sie jemand noch nicht kennt, ist sie einfach nur faszinierend..."

    Stimmt! Ich hab zwar schon mal von solcher Folie gehört, jedoch mich noch nicht näher damit befasst.
    Und ich bin nach deinem Post restlos fasziniert. Da fangen Ideen an im Kopf rum zu schwirren! Ich muss sofort alles aufschreiben.

    Woher beziehst du deine Schrumpffolie? Muss man bezüglich der Gestaltung irgendwas beachten oder kann man wild drauf loslegen und ausprobieren? Wie siehts mit Farben aus, kann man z.B. mit Acrylfarbe drauf malen?

    Ich geh gleich mal googeln! Danke für den tollen Tipp! :-)

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susi,

      es gibt die verschiedensten Folien- meine ist von Shrinky Dinks. Bezogen habe ich sie über amaz*n. Ich habe schon Schlüsselanhänger und Knöpfe daraus gemacht- mit Erfolg. Ob Du Acrylfarbe nehmen kannst, weiss ich ehrlich gesagt nicht- ich habe für farbige Exemplare bisher immer Buntstifte genommen und das Ergebnis sieht echt toll aus. Viel Spass beim Experementieren,

      Kirstin

      Löschen
  4. Coole Idee! Für mich ist das auch Neuland ;) gefällt mir aber sehr sehr gut was ihr da aus der Schrumpffolie bastelt! Probiere das auch mal mit meiner Tochter nachzumachen. Danke

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...