Dienstag, 3. Januar 2012

Einen Rückblick und Ausblick...


....soll es auch dieses Jahr wieder geben. Denn schliesslich hat 2011 für mich eine Menge (positiver) Veränderungen einhergebracht. Neben unserem Familienzuwachs in Form unserer herzallerliebsten Labradorhündin, hat sich ein anderer langersehnter Herzenswunsch durch den Bauchbewohner erfüllt, der dann hoffentlich ab März unser Leben bereichern wird. Ausserdem habe ich einen beruflichen Perspektivwechsel eingeschlagen, der mich zwar zwingt wieder die Unibank zu drücken, mich jedoch gleichzeitig mehr beflügelt, als ich es je erahnt hätte. 


Stricktechnisch fällt meine Bilanz für das vergangene Jahr nicht ganz so positiv aus, denn schliesslich war ich dann doch über das ganze Jahr betrachtet etwas strickfaul.... gerade mal 12 fertig gestellte Projekte! 


















    • Positiv ist, dass ich zumindest einen Vorsatz für 2011 tatsächlich umgesetzt habe: Ich habe mich an grosse Projekte gewagt und zwei Tops für mich gestrickt. Allerdings kann ich nach wie vor kein Teil in Fair-Isle präsentieren, auch wenn ich es immer mal wieder geübt habe. Aber irgendwie will die Fadenspannung einfach nicht so wie ich es will.... Also bleibt der Vorsatz für 2012 einfach bestehen.
    • Farbtechnisch war ich eindeutig recht langweilig unterwegs- wie Ihr seht hat es mich überwiegend zu grau und blau Tönen hingezogen.... Das muss sich eindeutig ändern!
    • Ich habe meine Zuneigung für das Sockenstricken entdeckt. Und da ich meine Wollmeisensocken momentan so ziemlich mit am liebsten trage, sollen dieses Jahr weitere folgen. (Für den Junior gibt es schon einige- mehr dann hier demnächst.)
    • Ansonsten bleibt natürlich der Vorsatz, mehr Projekte in 2012 zu stricken, auch wenn es sicherlich so einige Babyprojekte werden....Und ganz konkret soll ein Cardigan dabei sein! Für das Modell habe ich mich nämlich schon entschieden und selbst die Wolle liegt hier dafür parat. Jetzt muss ich nur noch wieder zu meiner alten Figur zurück und dann gibt es diesbezüglich keine Ausreden mehr;-)
    Wie sieht es denn bei Euch aus? Habt Ihr Eure Vorsätze in 2011 umsetzen können? 
    Und habt Ihr Euch Neue für 2012 vorgenommen?

    Kommentare:

    1. Also ich finde nicht, dass Deine Bilanz "schlecht" ist. Eher das Gegenteil. Alle Sachen die Du gestrickt hast, sind wunderschön geworden.
      Achtung, jetzt kommt der Standartspruch: Nicht die Quantität ist wichtig sondern die Qualität ;-))
      LG Silvi

      AntwortenLöschen
    2. Schöne Sachen hast du gemacht!
      Ich habs nicht so mit Vorsätzen, glaube aber, dass ich mich letztes Jahr deinem Vorsatz mit der Fair-Isle-Strickerei angeschlossen hatte, oder? Wenn ja, hab auch ich diesen Vorsatz nicht umgesetzt... :-)
      Für 2012 nehm ich mir vor allem eines vor: alles möglichst gelassen zu nehmen und Spass zu haben, an allem, was ich tue.
      Herzliche Grüsse,
      Anna
      PS: Und klar, Baby-Stricktreffen im Sommer! Ich hoffe, ich erwische dieses Mal ein Baby, das Schlafen nicht für eine absolute Zumutung hält und mir ab und zu mal ein paar Minuten zum Stricken gönnt...

      AntwortenLöschen
    3. Das vergangene Jahr fand ich gar nicht langweilig mit dir. Definitiv handelt es sich hier um deine blaue Phase, die doch jeder großer Künstler mal durchlebt... ;) Ich freue mich noch mehr von dir zu lesen und Babysachen sind so niedlich und noch dazu schön schnell gestrickt! Noch vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Ich werde dich gerne weiter inspirieren, denn solche Worte lassen mich mit noch mehr Freude ans Werk gehen.
      Liebe Grüße und Wünsche für das neue Jahr schicke ich dir,
      Nova

      AntwortenLöschen
    4. Deine gestrickten Sachen sind schön geworden. Quasi pro Monat ein Projekt ist doch eine super Bilanz! Mir ist immer wichtig, dass das Gestrickte dann tatsächlich auch so wird wie ich es mir vorgestellt habe ("perfekte" Farbe, keine bzw. übersehbare Fehlerchen usw.) - was brächte es da, wenn man zig Sachen macht, die zwar fertig sind, aber eben nicht dem entsprechen?!
      "Vorsätze" für 2012: Zeit zum Stricken nehmen, sich mal öfter weg von den Socken wagen, den Wollberg weiter abbauen...

      AntwortenLöschen
    5. oh, deine lieblingsfarbgruppe gefällt mir auch sehr gut! und noch ein tipp: pepita ist wirklich super für kleine erdenbürger!
      linnea

      AntwortenLöschen

    LinkWithin

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...