Sonntag, 11. Juli 2010

Immer wieder Sonntags....

....dominiert mal wieder der Fußball. Nachdem unsere Jungs ein so tolles Turnier gespielt haben, bleibt es mir nur noch vor Begeisterung zu klatschen und mich schon jetzt auf die EM in zwei Jahren zu freuen!



Da sich stricken und Fußball leider nicht verträgt, habe ich mich stattdessen ausgiebig mit meiner neuesten Errungenschaft auseinander gesetzt- meiner Nähmaschine. Allerdings bin ich auf diesem Gebiet noch ein absoluter Frischling. Nichtsdestotrotz möchte ich Euch heute mein allererstes Projekt zeigen, bei dem es weniger um das Ergebnis, als vielmehr um die Übung ging. Eine Taschentüchertasche:



Eigentlich bin ich ja der Meinung, dass das ein nicht wirklich notwendiges Utensil ist, aber wie ich schon im letzten Eintrag geschrieben habe, kann Frau ja meiner Ansicht nach nie genug Taschen und Täschchen besitzen und außerdem lässt sich ganz wunderbar meine Kreide und Auftrennnadel (die übrigens mehr als einmal ob der schiefen Nähte dabei zum Einsatz kam) darin verstauen.

Mein persönliches Ziel ist es irgendwann beide Elemente miteinander zu verbinden- aber bis das gelingen wird, fließt wohl noch eine Menge Wasser den Limmat hinab;-)

Euch noch 'nen schönen Sonntag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...